Deutschland

Länderinformationen zu Deutschland

Einwohner: ca. 81,084 Mio.
Hauptstadt: Berlin
Beitritt zur EU: 1958
Sprache: Deutsch
Fläche: 357.040 km2
Bevölkerungsdichte: 227 Einwohner je km2

 


Informationen zu Hepstedt

Link zur Website

Einwohner: ca.1.000
Fläche: 29,95 km2
Bevölkerungsdichte: 33 Einwohner je km2

Zugehörigkeit:

Samtgemeinde Tarmstedt
Die Samtgemeinde Tarmstedt besteht aus acht Gemeinden mit dreizehn Dörfern mit 10.814 Einwohnern.

Erwerb

Hepstedt ist eine alte ländliche Gemeinde, die noch sehr von der Landwirtschaft und Pferdewirtschaft geprägt ist. Allerdings fahren viele zur Arbeit zur nahen Großstadt Bremen, z.B. zur Mercedes-Fabrik.

Kunst und Kultur

Förderverein Ummelbad e.V., Landjugend Hepstedt

Vereine

Bogensportclub Heps e.V., Deutsches Jugendrotkreuz, DRK Ortsverein Hepstedt, Förderverein Kirchenmusik der ev. Kirchengemeinde Kirchtimke, Hegering Tarmstedt und Umgebung, Feuerwehr Hepstedt, SV Eintracht Hepstedt-Breddorf

Sehenswürdigkeiten

Freibad Ummel (beheiztes Freibad), Hengststation des Niedersächsischen Landesgestüts Celle, vorgeschichtliches Gräberfeld, Waldgebiet Ummel, Reitstall von F. Lindemann, Turnier- und Ausbildungsstall von St. Blanken.

Fotos

Das alte Feuerwehrhaus ist jetzt ein Wohnhaus geworden.

Es gibt noch einige Fachwerkhäuser mit Reetdach in Hepstedt.

Das Erntefest ist der Höhepunkt im Herbst.

Tanzvorführung beim Erntefest

Beim Umzug ist das ganze Dorf dabei.

Jagels Hofladen

Pferde auf der Weide

Im Ummelbad

 

Das Spiel

“Himmel und Hölle”

Spielverlauf:

Vor euch ist das Spielfeld „Himmel & Hölle“ in das Pflaster eingebettet. Sucht euch ein einen flachen Stein!
Der erste Spieler beginnt. Er stellt sich auf das Feld ERDE. Von dort aus wirft er einen flachen Stein in das erste Feld. Trifft er, darf er agieren bzw. loshüpfen. Verfehlt er den vorgeschriebenen Kasten, ist der nächste Spieler an der Reihe.
Danach hüpft er Kästchen für Kästchen von der ERDE aus zu HIMMEL. Das Feld in dem der Stein liegt wird übersprungen. Nach einer kurzen Ruhepause im HIMMEL, hüpft er zurück zur ERDE. Das Feld HÖLLE überspringt er natürlich, denn in die Hölle möchte ja keiner kommen. Die Kästen der Zahlen 2 und 3 sowie 5 und 6 werden mit einem Grätschsprung zurückgelegt.

Vor dem Kästchen mit dem Stein (in diesem Fall Feld 1) macht der Springer halt und hebt den Stein auf.
Danach überhüpft er dieses Feld und landet auf der ERDE. Nun wirft er erneut den Stein. Dieses Mal auf das Feld mit der Zahl 2. Trifft er, darf er jetzt auf die 1 hüpfen, die 2 überspringen und auf der 3 weiterspringen. Es geht wieder bis zum HIMMEL und zurück. So bleibt der Spieler an der Reihe, bis er falsch wirft bzw. seinen Kasten nicht trifft. Er merkt sich seine Zahl bei der er ausschied und macht, wenn er wieder dran ist, dort weiter.
Der nächste Spieler kommt auch zum Zug, wenn sein Vormann auf den Rand des Hüpfkastens oder neben ein Feld hüpft. Beim nächsten Spieler beginnt das Spiel wieder bei 1 und so weiter.
Welcher Spieler schafft zuerst den Weg mit seinem Stein bis in den Himmel?